Neuigkeiten

3D heute. Und morgen.

AGENT-3D auf der HannoverMesse

Gestern öffnete die alljährliche HannoverMesse ihre Tore: Vom 24. bis zum 28. April 2017 findet die weltweit bedeutendste Industriemesse mit 6.500 internationalen Ausstellern statt.

Im Vorfeld fand bereits in Dresden eine Pressekonferenz mit führenden Forschungseinrichtungen und Unternehmen statt. Auch AGENT-3D war dabei: Denn neben dem zentralen Thema „Internet of Things“, liefern  Multimaterialverfahren künftig einen wichtigen Beitrag. Diese ermöglichen das direkte einarbeiten von Leiterbahnen und Sensoren in den Werkstoff. Dadurch können sowohl Kosten als auch Gewicht bei der Herstellung von Bauteilen eingespart werden. „Mit 3D-Druck können wir Intelligenz in Werkstoffe eindrucken. Im Moment nutzen wir nur einen Bruchteil der Möglichkeiten aus, die uns beim 3D-Druck verfahrens- und werkstoffseitig zur Verfügung stehen. Hier warten enorme ungenutzte Potenziale – die wir nun auch im frisch gegründeten Zentrum für Additive Fertigung Dresden (AMCD) in Dresden heben wollen“, so Dr. Elena Lopez (Leiterin der Geschäftsstelle).

Heute geht es weiter mit der Pressekonferenz direkt auf der HannoverMesse auf dem Stand der Technischen Universität Dresden (Halle 2, Stand A38). Auf dem Gemeinschaftsstand erwarten Sie neben interessanten Exponaten, dem Portfolio unserer Verfahren und Projekte, der neue AGENT-3D-Imageflyer frisch aus der Druckerpresse.

 

Schauen Sie vorbei – Wir freuen uns auf Sie!

Zurück

© DMG / DMRC

Der Herbst startet mit zwei weiteren, interessanten Konferenzen. AGENT-3D-Mitglieder erhalten Rabatt ...

Im Rahmen ihrer 5-tägigen Forschungsreise nach Tokyo stellte Dr. Elena López, Geschäftsführerin des AGENT-3D e.V. ...

Grünes Licht

Verbesserung von Flüssigkeitsraketenantrieben, dimensionsstabile Strukturen, Supportsimulation, neue Verzahnungskonzepte für E-Fahrzeuge...

Prof. Leyens erhält Adjunct Professor der University of Waterloo, Ontario, Kanada

„Die Entwicklungen in der Additiven Fertigung verlaufen so rasant und verlangen eine interdisziplinäre Zusammenarbeit,...

Diese und weitere rechtliche Fragestellungen betrachtete die TU Berlin in Verbindung mit der Additiven Fertigung im Rahmen des Projekts AGENT-3D_Basis.

Rund 150 Experten aus Industrie und Forschung tauschten sich vom 20. bis 21. Februar 2019 auf der Fachtagung "WerkstoffPlus Auto".

Anlässlich der 3rd International Conference Additive Manufacturing 2019 in Dresden nutzten Wissenschaftler die Gelegenheit...

Das vergangene Jahr 2018 endete höchst erfreulich, denn November 2018 konnte das Projekt AGENT-3D_Basis ...

Bereits zum achten Mal in Folge fand diesen Sommer die TalentAkademie des bundesweiten Talentförderzentrums Bildung & Begabung statt...

Am 29. August versammelten sich 20 Vertreter aus der Industrie am Fraunhofer IWS, um über Potential und Herausforderung zu lernen und zu diskutieren...