Neuigkeiten

3D heute. Und morgen.

AGENT-3D-Posterbeitrag ausgezeichnet

Anlässlich der 3rd International Conference Additive Manufacturing 2019 in Dresden nutzten Wissenschaftler die Gelegenheit, ihre Ergebnisse aus der Forschung dem Fachpublikum von rund 300 Teilnehmern aus der ganzen Welt zu präsentieren.

Das Poster "Powder Material Analysis by Hyperspectral Imaging" aus AGENT-3D_Basis wurde dabei von den internationalen Gutachtern mit dem zweiten Platz prämiert. Darunter befanden sich namhafte Businessgrößen wie Ibo Matthews (Lawrence Livermore National Laboratory, USA), Ingomar Kelbassa (Siemens AG), David Bourell (The University of Texas, Austin, USA), Xiaoyan Zeng (HUST, China) und Xinhua Wu (Monash University, Australia).
Die Poster wurden nach der Wissenschaftlichkeit, Neuheitsgrad und Visualisierung bewertet.

Herzlichen Glückwunsch!

Werfen Sie hier ein Blick auf das Poster!

Zurück

Anlässlich der 3rd International Conference Additive Manufacturing 2019 in Dresden nutzten Wissenschaftler die Gelegenheit...

Das vergangene Jahr 2018 endete höchst erfreulich, denn November 2018 konnte das Projekt AGENT-3D_Basis ...

Bereits zum achten Mal in Folge fand diesen Sommer die TalentAkademie des bundesweiten Talentförderzentrums Bildung & Begabung statt...

Am 29. August versammelten sich 20 Vertreter aus der Industrie am Fraunhofer IWS, um über Potential und Herausforderung zu lernen und zu diskutieren...

© XYLON I Fraunhofer IWS

Am 29. August 2018 lädt der Hersteller für industrielle CT- und Röntgensysteme YXLON und das Fraunhofer IWS zum kostenfreien 3D-Druck-Workshop in Dresden.

© Fraunhofer IWS Dresden

Für ihre wissenschaftlichen Leistungen wurden Prof. Dr. Frank Brückner (Fraunhofer IWS), Mirko Riede (Fraunhofer IWS) und Dan Roth-Fagaraseanu (Rolls-Royce) ...

Vom 5. bis 7. Juni findet die jährliche „Rapid.Tech + FabCon 3.D“ in Erfurt statt. Neben einer umfangreichen Fachkonferenz informieren über 200 Aussteller...

Um dieses zentrale Thema drehte sich das World Café am 8. Mai am Fraunhofer IWS Dresden. Experten aus Logistik, Luft- und Raumfahrt, Telekommunikation, Rechtsprechung sowie Materialforschung tauschten sich beim innovativen Format über verschiedene Ansätze aus.

© freepik: starline, Kjpargeter I AGENT-3D

3D-Druck ist in wenigen Jahren zu einer vielbeachteten neuen Technologie aufgestiegen, aber nur wenige Händler und Logistiker setzen sie ein.

Die Forschungsstelle 3D-Druck und Recht der TU Berlin erarbeitete im Rahmen des Projekts AGENT-3D_Basis wichtige Hinweise zur Anwendbarkeit bisheriger Gesetzestexte auf die additiv-generative Fertigung.