Neuigkeiten

3D heute. Und morgen.

CastAutoGen zu Gast

Rund 150 Experten aus Industrie und Forschung tauschten sich vom 20. bis 21. Februar
2019 auf der Fachtagung "WerkstoffPlus Auto" in Stuttgart über aktuelle und zukünftige
Entwicklungen des Werkstoffeinsatzes in der Automobilkonzeption und -Architektur
aus.

Sebastian Flügel (EDAG Engineering GmbH) referierte zu "Casting + Additive
Manufacturing: New production process chains for hybrid components" und stelle dabei
das Technologievorhaben CastAutoGen der Automobilbranche vor. Das Wissen wurde mit
praktischen Anschauungsbeispielen von Probekörpern, über Einleger, bis zur erfolgreich
gefertigten Motorstütze untermauert.

Das Projekt-Team bestätigt ein großes Interesse und ein tolles Feedback zum
Forschungsthema von verschiedensten Seiten.

 

Mehr Informationen zum Projekt CastAutoGen gibt's hier.

©EDAG Engineering GmbH

Zurück

Zwölf erfolgreiche Monate liegen hinter dem AGENT-3D-Konsortium: Die Umsetzungsphase...

 

Bild: Hybrid+ Auftakt

In diesen Minuten sitzt das Projektkonsortium AGENT_Hybrid+ beim gemeinsamen Kick-Off in Dresden zusammen.

 

Ab sofort können Interessenten Ihre Projektideen bei der Geschäftsführung des AGENT-3D e.V. einreichen.

Bild: Hertz Auftakt

Als erste Machbarkeitsstudie innerhalb des BMBF-Förderprogramms zwanzig20 fand am 20.11.2017 das KickOff-Treffen der beteiligten Partner statt.

 

Bild: Konsortialtreffen AGENT-3D

AGENT-3D darf auf spannende Wochen zurückblicken. In diesem September fand nicht nur das Zwanzig20 Symposium statt, sondern auch das halbjährliche Konsortialtreffen, das im Rahmen der Teilnahme von AGENT-3D auf der Werkstoffwoche gehalten wurde.

Bild: QualiPro Auftakt

Am 12. September fand das KickOff-Treffen des Konsortiums am Fraunhofer IPK statt.

Am Freitag, den 29.09. ist AGENT-3D mit dem Konsortialtreffen auf der WerkstoffWoche in der Dresdner Messe zu Gast.

Vergangene Woche präsentierte sich das Konsortium AGENT-3D erstmals mit einen eigenem Stand auf der Messe.

„Ein Hirn allein ist womöglich genial. Eintausend zusammen potenzieren sich global!“

Das Projekt IMProVe startete mit Kick-Off bei der OSCAR PLT GmbH.