Neuigkeiten

3D heute. Und morgen.

15. AGENT-3D-Projekt startet

In diesen Minuten sitzt das Projektkonsortium AGENT_Hybrid+ beim gemeinsamen Kick-Off in Dresden zusammen.

Das Technologievorhaben "Simulationsbasierte Qualifizierung hybrid hergestellter Bauteile für die Serienfertigung" (Hybrid+) zielt auf die Erstellung eines umfänglichen und präzisen Modells zur Beschreibung und zielgenauen Parametrierung des hybriden Laser-Pulver-Auftragschweißens, wobei es gilt die Qualitätssicherungsketten bereits vor der Fertigung durch ein für Defekte vorhersagefähiges Prozessmodell engmaschiger zu gestalten und den Prozess durch geometrieangepasste Verfahrensstrategien zu optimieren.

Nach ersten Informationen des Projektträgers und des Vereins AGENT-3D e.V. verständigen sich die Partner über die letzten Details der Arbeitspakete und gehen den Ablaufplan nochmals gemeinsam durch.

Wir wünschen eine gute Zusammenarbeit und erfolgreiche Projektumsetzung!

Zurück

Anlässlich der 3rd International Conference Additive Manufacturing 2019 in Dresden nutzten Wissenschaftler die Gelegenheit...

Das vergangene Jahr 2018 endete höchst erfreulich, denn November 2018 konnte das Projekt AGENT-3D_Basis ...

Bereits zum achten Mal in Folge fand diesen Sommer die TalentAkademie des bundesweiten Talentförderzentrums Bildung & Begabung statt...

Am 29. August versammelten sich 20 Vertreter aus der Industrie am Fraunhofer IWS, um über Potential und Herausforderung zu lernen und zu diskutieren...

© XYLON I Fraunhofer IWS

Am 29. August 2018 lädt der Hersteller für industrielle CT- und Röntgensysteme YXLON und das Fraunhofer IWS zum kostenfreien 3D-Druck-Workshop in Dresden.

© Fraunhofer IWS Dresden

Für ihre wissenschaftlichen Leistungen wurden Prof. Dr. Frank Brückner (Fraunhofer IWS), Mirko Riede (Fraunhofer IWS) und Dan Roth-Fagaraseanu (Rolls-Royce) ...

Vom 5. bis 7. Juni findet die jährliche „Rapid.Tech + FabCon 3.D“ in Erfurt statt. Neben einer umfangreichen Fachkonferenz informieren über 200 Aussteller...

Um dieses zentrale Thema drehte sich das World Café am 8. Mai am Fraunhofer IWS Dresden. Experten aus Logistik, Luft- und Raumfahrt, Telekommunikation, Rechtsprechung sowie Materialforschung tauschten sich beim innovativen Format über verschiedene Ansätze aus.

© freepik: starline, Kjpargeter I AGENT-3D

3D-Druck ist in wenigen Jahren zu einer vielbeachteten neuen Technologie aufgestiegen, aber nur wenige Händler und Logistiker setzen sie ein.

Die Forschungsstelle 3D-Druck und Recht der TU Berlin erarbeitete im Rahmen des Projekts AGENT-3D_Basis wichtige Hinweise zur Anwendbarkeit bisheriger Gesetzestexte auf die additiv-generative Fertigung.