Neuigkeiten

3D heute. Und morgen.

AGENT-3D-Tag: Neuigkeiten aus dem Netzwerk

Im Rahmen des halbjährlichen Statustreffens kam das Konsortium AGENT-3D vorgestern wiederholt in Dresden zusammen.

 

Am Vormittag informierte Frau Dr. Elena López Interessenten und Mitglieder über den Stand des Gesamtvorhabens und interdisziplinäre Workshops, die zur Weiterentwicklung der Strategie dienen. Weiterhin wurde das Mess- und Prüfzentrum detaillierter vorgestellt, welches im Rahmen vom Projekt Basis_Invest entstand und nun den Konsortialmitgliedern zur Verfügung steht.

Der Vorstandsvorsitzende Prof. Dr. Christoph Leyens verkündete den aktuellen Stand der dritten Projektausschreibung: Nach intensiver Begutachtung und eintägiger Beratung wurden neun der 28 eingereichten Skizzen an den Beirat empfohlen. Die finale Entscheidung obliegt dem Beirat: Die Geschäftsstelle rechnet noch diese Woche mit einer endgültigen Auswahl, welche Machbarkeitsstudien dem Projektträger in Form von Gesamtvorhabenbeschreibungen vorgelegt werden.

 

Am Nachmittag folgte die Vereinssitzung. Neben den Projektfortschritten zu FunGeos, AGENT_elF und AGENT_Basis stellte Björn Ulrichsohn (Rolls-Royce Deutschland GmbH & Co. KG) erste Schritte des kürzlich gestarteten Technologievorhabens multiBeAM vor: Nach Vorbild der Natur sollen Multimaterialkonzepte umgesetzt werden. Die additiv-generative Fertigung bietet dazu die nie dagewesene Möglichkeit zur Kombination völlig unterschiedlicher Werkstoffklassen in einem einzigen Bauteil bzw. die Umsetzung von dreidimensional über den gesamten Bauteilquerschnitt verlaufende Gradientenbereiche mit nur einem einzigen Fertigungsverfahren.

Im Gegensatz zu den wissenschaftlichen Neuigkeiten aus den Projekten, bleibt seitens der Leitung alles beim Gewohnten: Die bisherige, sehr gute Arbeit des Vorstands wurde durch eine Wiederwahl bestätigt. Auch der Vorsitz bleibt unverändert. Wir danken für die bisherige Zusammenarbeit und gratulieren den Vorstandsmitgliedern zur Wiederwahl!

 

Die Vorträge und Protokolle der Konsortial- und Vereinssitzung können Sie ab sofort von unserem Content-Server herunterladen.

 

Zurück

© Fraunhofer IWS

Vom 11.-12. Dezember 2019 geht die mittlerweile erfolgreiche Veranstaltungsreihe "HyMaPro" in die nächste Runde.

Die zahlreichen Diskussionen über die Zukunft der additiven Fertigung kommen zu den unterschiedlichsten Ergebnissen...

Ein 3D-Druckvertrag regelt die Verpflichtungen der Parteien bei der Herstellung eines additiv-generativen Bauteils...

© DMG / DMRC

Der Herbst startet mit zwei weiteren, interessanten Konferenzen. AGENT-3D-Mitglieder erhalten Rabatt ...

Im Rahmen ihrer 5-tägigen Forschungsreise nach Tokyo stellte Dr. Elena López, Geschäftsführerin des AGENT-3D e.V. ...

Grünes Licht

Verbesserung von Flüssigkeitsraketenantrieben, dimensionsstabile Strukturen, Supportsimulation, neue Verzahnungskonzepte für E-Fahrzeuge...

Prof. Leyens erhält Adjunct Professor der University of Waterloo, Ontario, Kanada

„Die Entwicklungen in der Additiven Fertigung verlaufen so rasant und verlangen eine interdisziplinäre Zusammenarbeit,...

Diese und weitere rechtliche Fragestellungen betrachtete die TU Berlin in Verbindung mit der Additiven Fertigung im Rahmen des Projekts AGENT-3D_Basis.

Rund 150 Experten aus Industrie und Forschung tauschten sich vom 20. bis 21. Februar 2019 auf der Fachtagung "WerkstoffPlus Auto".

Anlässlich der 3rd International Conference Additive Manufacturing 2019 in Dresden nutzten Wissenschaftler die Gelegenheit...